Never Ending Story – November

Hallo Rocker!

Die heutige Band hatte ich erst kürzlich vor der Linse – die Rede ist von Never Ending Story aus Göppingen!

7_NES

Gitarrist Chris und Sänger Marius erzählen uns die Story hinter „November“.

Chris: 

Der Song „November“ entstand Ende 2014, kurz vor den Aufnahmen unseres ersten Studioalbums -N-E-S-, welches wir im Frühjahr 2015 gemeinsam mit Michelle Darkness von End Of Green in den Darkland Studios aufgenommen haben. Er ist der ruhigste Song des Albums und ganz am Ende der Platte zu finden. Nachdem das Stück fertig war, fehlte nur noch ein passender Name. Die kalte, melancholische Herbststimmung in dieser Zeit hat sicherlich dazu beigetragen, dass wir uns für „November“ entschieden haben – eben auch der Monat in dem das Stück entstand.

Zum Schluss noch zwei Fun-Facts: Wer die Bridge des Songs rückwärts abspielen lässt, kann eine kleine Überraschung hören und die Textzeile „we should love, not hate, time runs straight…“ schmückt als Tattoo den rechten Unterarm unseres Bassisten.

Marius:

Ich tu mich überraschend immer schwer was dazu zu sagen wenn mich jemand fragt, egal welches Lied. Ich schreibe auf ganz unterschiedliche Art und Weise. Manchmal habe ich eine Melodie im Kopf und schriebe Gedanken dazu auf und zusammen mit den Jungs wird dann am Ende was ganz anderes draus, also geht in eine andere Richtung. Manchmal schreibe ich sobald ich etwas aufschnappe was die Jungs zusammen jammen. Es ist nicht zu leugnen, dass es meisten um Liebe und Verlust etc. geht in meinen Texten, unabhängig ob das jetzt mich direkt betrifft oder jemanden den ich eventuell kenne.

Ich glaube es sind Themen oder Geschichten, die jeden betreffen können. Witzigerweise kann ich nur über traurigere oder nachdenklichere Themen schreiben, so party und Rock’n’Roll lifestyle lyrics bekomme ich nicht gut hin und habe keinen Bezug dazu.

Jetzt aber zu November. Ich glaube zu der Entstehung hat Chris schon viel gesagt. Es war hier tatsächlich so, dass die Lyrics in dem Moment aus mir geflossen sind, als die Jungs die Melodie für das Lied zusammen gejammt haben. Es war ein regnerischer Novembertag. Einer von denen die jeder kennt. Alles ist grau und düster draußen und man beschäftigt sich mit seinen Sorgen, Ängsten etc. Das Wetter zieht einen praktisch runter und so war es an diesem Tag auch. Mich beschäftigte an diesemTag glaube ich das Gefühl, in jemanden verliebt etc. zu sein, der diese Gefühle nicht wirklich erwiedert. Eher den anderen ausnützt und sich irgendwann davon macht und den anderen zurück lässt. Diese Person ist es gewohnt solche Aufmerksamkeit zu bekommen und nützt dies schamlos aus. Zurück bleibt ein gebrochenes Herz.

VD1XCYWLSiShT4HXrgdvwQ_thumb_2d48

 

Won’t you cry
Won’t you hide, away

Won’t you come
Won’t you crawl, with me

We have no time,
no longer time, we disappear

we should love
not hate, time runs straight

what is this for
all i want is more, give me a chance

all my life
my dirty life, i was stumbling

what a mess
you’d be blessed, now you fade away

alone i break
alone i won’t make it through

alone i call your name
through the night

alone i breathe
the air that you left me

alone i fall
alone I fail, all the way

Why did you go away
Why did you leave me behind this way
Was this all you had to give
Enough for me
Not longer to live

S3I3M5LxQgWyWB%nrfqsxg_thumb_2d49

Never Ending Story findet Ihr auf Facebook, Instagram und auf Ihrer Website. Schaut sie Euch aber am Besten einfach mal live an! Never Ending Story waren mein drittes Interview für COMEBACKSTAGE. Das findet Ihr HIER.

thumb_Anhang 5_1024

Eure Ornella.
Long live Rock’n’Roll!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s