Lela – Song On The Radio

Hallo Rocker!

Türchen Nummer 15 verbirgt sich eine gute Freundin von mir! Bestimmt hat uns der ein oder andere von Euch schonmal zusammen auf einem Konzert gesehen.

17630149_1165907663535352_2451492342966369292_n

Sie schreibt selbst Songs und verrät uns hier die Story hinter einem von ihnen…

15_lela

Lela spricht über die Hintergründe von „Song On The Radio“ – einer meiner Lieblingssongs von ihr.

Diesen Song habe ich vor circa 2 Jahren geschrieben. Damals, mit 20, war ich kurz davor, zu Hause auszuziehen. Und wie es dann so ist, kamen mir die Gedanken über mein restliches Leben und wie ich mir meine Zukunft vorstelle. Ich habe begonnen, mir die Menschen genauer anzusehen und mir vorzustellen, wie ihr Leben wohl sein mag. Manche sahen zufriedener aus als andere. Ob sie wohl so leben, wie sie es möchten? Die meisten Menschen auf den Straßen übermittelten mir den Eindruck, als würden sie das Leben leben, was ihnen gerade zuläuft, wir es eben am Einfachsten ist. Und seien damit zwar zufrieden, aber besonders glücklich wirkten sie nicht.

Wie ein Song im Radio, der rauf und runter läuft. Warum denn auch nicht mit dem Strom gehen, wo es doch alle tun?

Mit wurde klar, dass ich das nicht tun möchte. Dass ich mein Leben aufregend gestalten möchte. Und genau dies habe ich dann auch getan. Bin zuerst nach Karlsruhe gezogen und habe mich auf Musik und Job konzentriert.
Die Dinge nahmen ihren Lauf. Mittlerweile lebe ich in einem Wohnmobil, bin viel unterwegs, treffe viele interessante Menschen und komme mir selbst immer näher. Seit kurzem habe ich Roxy, meinen Hund. Sie gibt mir sehr viel und begleitet mich treu auf meinen Wegen.

Um es kurz zu machen:
Ich muss sagen, jetzt, zwei Jahre nachdem ich den Song schrieb, verstehe ich langsam, was ich mir selbst damals klarmachen wollte.

Damals habe ich noch beim Radiosender DIE NEUE 107.7 gearbeitet und im Rahmen der damaligen Live Sessions mit Steven The Englishman, haben wir lela ins Studio eingeladen und genossen ein kleines Privatkonzert.

Everyday you work so hard
Though you´re fucked up and you can´t stop wondering why
Every morning you get up
Though your Body and your soul are telling you not to go

I´ve been starring out the window
Watching people walking by
And as their faces got clearer
I knew exactly what I don´t want to be like A Song on the Radio
It´s crazy – I hate it I won´t ever do what
I´ve been told Cause them People like puppets
Afraid to cut the strings down
I won´t even let somebody shut me in

Did you ever ask yourself
Where you madness and all the hate is coming from?
Can you even watch your face In the mirror without blaming you for doing what all others do?

I´ve been starring out the window
Watching people walking by And as their faces got clearer
I knew exactly what I don´t want to be like A Song on the Radio
It´s crazy – I hate it I won´t ever do what I´ve been told Cause them People like puppets Afraid to cut the strings down
I won´t even let somebody shut me in

23231092_1843695585927353_6170043290819595547_n

Ich muss ja gestehen, dass ich selten Frauenstimmen in Rocksongs mag, aber ihre geht einfach direkt unter die Haut!

14691952_1624369174526663_4223952957502626208_o

Oftmals sind wir zusammen auf Tour. Irgendwie ist es zum Brauch geworden, dass ich erst die Bands interviewe, und lela dann mit ihnen im Anschluss jammed. Was ziemlich cool für mich ist, da ich backstage Privatkonzerte von meinen Lieblingsmusikern genießen kann! So ist das damals bei Steel Panther und Alter Bridge passiert. Mit Kissin‘ Dynamite ist das ganze etwas eskaliert, weshalb wir irgendwie bis morgens alle zusammen dasaßen und getrunken, gesungen und gelacht haben. Aber seht selbst und klickt auf das Bild…

17795764_1726441167652796_433117237788357777_n

Lela hat inzwischen also alles hinter sich gelassen und lebt das „Gypsinger-Lifestyle“ in ihrem coolen Van. Lasst ihr doch ein Like auf Facebook da und bleibt immer up to date!

Eure Ornella.
Long live Rock’n’Roll!

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s