3 Jahre COMEBACKSTAGE – wie alles begann

Hallo Rocker!
Lange habe ich mir überlegt, was ich Euch zu diesem Tag präsentiere. COMEBACKSTAGE feiert heute nämlich den dritten Geburtstag! Ich habe mich letztendlich dazu entschlossen, Euch einfach Mal zu erzählen, wie es überhaupt dazu kam, dass ich diese Website am 28. Juni 2015 ins Leben gerufen habe.

3 Jahre COMEBACKSTAGE

Meine Ausbildung machte ich beim Rock-Radiosender DIE NEUE 107.7 in Stuttgart. Hier ging es 2015 los (2014 eigentlich schon, aber da war’s nur ein Praktikum) und ich war für die Erstellung, Durchführung und Nachbereitung von Marketingkonzepten der On- und OffAir Kampagnen verantwortlich. Doch relativ früh habe ich und auch meine Vorgesetzten gemerkt, dass ich irgendwie ein Talent für Interviewführung habe. So kam es, dass ich bei einer Promotion eines Bierherstellers auf allen Tourstopps dabei war, und Menschen auf der Straße zu dem Produkt befragte. Hier lernte ich einen Fotografen kennen, der ebenfalls für die ganze Tour gebucht war. Er war auch Konzertfotograf und ein Freund von Ted Nugent. Es dauerte nicht lange und wir quatschten in jeder freien Minute über Musik. Schon damals war ich viel auf Konzerten unterwegs (kein Vergleich zum Ausmaß heute!) und irgendwann kam die Frage auf, warum ich denn nicht darüber schreiben würde, wenn ich ohnehin die Shows besuche. Auf einem Blog. Ein paar Tage später war ich online.

It’s a long way to the top, if you wanna Rock’n’Roll

Ich hatte keinen einzigen Kontakt, keine Ahnung von den Abläufen, keinen Schimmer von CMS-Systemen, keine Professionelle Kamera und kein Aufnahmegerät. Dafür aber Willen und eine Vision! Ich wollte als Frau in der Musikbranche Fuß fassen – und musste bei Null anfangen. Ich arbeitete mich in die Thematik ein, nervte meine Mitmenschen von denen ich wusste sie kannten sich mit gewissen Dingen aus (Sorry Marc! ;)), kaufte mir ein billiges Aufnahmegerät und lieh mir eine Spiegelreflexkamera von meiner Freundin Lynn (DANKE!). So. Konnte also losgehen!

Pure Rock’n’Roll Spirit

Mein erstes Interview für COMEBACKSTAGE hatte ich mit Chris Bay von Freedom Call. Geprägt von meinem Job beim Radio, hielt ich es damals für sinnvoll, die O-Töne des Interviews auf Soundcloud hochzuladen und in einem Artikel einzubinden. Heute, drei Jahre später, filme ich die meisten Interviews und dabei soll es auch bleiben. Inzwischen bin ich mit professionellem Equipment ausgestattet und fühle mich richtig wohl, die Interviews in der hohen Qualität abzuliefern, die sie auch verdient haben. Chris traf ich Anfang des Jahres wieder, schaut Euch gerne die Veränderung an – aber wehe ihr lacht! 😉

Das erste Interview – 2015 in Bonn:
https://comebackstage.de/2015/07/15/interview-mit-chris-bay-freedom-call/

Das ich-weiß-nicht-wievielte Interview 2018 in Berlin:
https://comebackstage.de/2018/01/21/freedom-call-interview/

Rückblickend auf die letzten drei Jahre kann ich nur sagen, dass ich wirklich sehr glücklich über die Entwicklung von COMEBACKSTAGE und auch mir selbst bin. Mit diesem Projekt habe ich mir etwas geschaffen, an dem ich auch persönlich wachsen und mich entwickeln kann. Es macht Spaß den immer größer werdenden Erfolg des Blogs zu sehen. Nicht nur an den Zahlen, sondern auch an der Tatsache, dass große, internationale Medien wie Blabbermouth, NME, Planet Rock und viele mehr meine Interviews aufgreifen und über sie schreiben. Nicht zu vergessen natürlich auch die Bands, die ich inzwischen vor’s Mikro bekomme! Die letzten Monate waren unter anderem Iron Maiden, Alter Bridge und Stone Sour dabei – wer hätte das vor drei Jahren schon gedacht?! Ich bin stolz auf das, was ich mir die letzten drei Jahre aufgebaut habe, ohne ein großes Medium hinter mir zu haben, über welches ich meine Interviewanfragen stelle. COMEBACKSTAGE ist eine eigene Marke geworden. All das zeigt mir mal wieder, was alles möglich ist, wenn man mutig genug ist, seinen Träumen zu folgen und hart dafür zu arbeiten. Ganz getreu den Worten von Steven Tyler „DREAM ON. DREAM UNTIL YOUR DREAMS COME TRUE!“ werde ich nicht locker lassen und weiter an COMEBACKSTAGE arbeiten. Ich freue mich schon auf die nächsten Jahre – ihr werdet noch viel von mir hören! 😉

DSCN4529

Dream on, dream until your dreams come true

Eure Ornella.
Long live Rock’n’Roll!

Psssst, für jeden, der neugierig ist… Hier geht’s backstage zu (fast) allen Rockstars, die ich über die letzten Jahre kennengelernt habe. 😉

Ein Kommentar Gib deinen ab

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s