ask COMEBACKSTAGE – vol.1

Hallo Rocker!

Heute hattet Ihr die Chance, mir Fragen zu stellen. Es war interessant zu sehen, was Euch Leser so interessiert. Wenn Euch das gefällt, können wir auch gerne noch eine zweite Runde starten. Jetzt aber erstmal Teil 1 – let’s go!

Die erste Frage würde ich gerne mit einer zweiten Anmerkung verbinden, da beide die gleiche Thematik behandeln – Andrea und Jür von Be.

Andrea: 
Wie bist du zu deinem Beruf gekommen? (…)

COMEBACKSTAGE:
Welchen Beruf meinst Du genau? 🙂

Andrea:
Den du jetzt machst, die Stars interviewen etc. 🙂

Jür von Be:
Ich find dich cool  gehst deinen Weg! COMEBACKSTAGE ist sicher mit viel Arbeit und hoffentlich noch mehr Vergnügen verbunden  Und wenn du davon noch leben kannst, ist es um so prächtiger für dich! Mach weiter und…keep on rockin‘
COMEBACKSTAGE:
Liebe Andrea, lieber Jür. Erst einmal vielen Dank. Danke dafür, dass Ihr COMEBACKSTAGE schätzt und seht, wie viel Arbeit dahinter steckt. Doch leider muss ich gestehen, dass ich den Blog komplett in meiner Freizeit mache und damit keinen Cent verdiene. Ich zahle mein Equipment, die Anreise zu den Shows, das Marketing und eigentlich komplett alles selbst – bis auf die Konzerttickets. In diesem Fall stehe ich immer auf der Gästeliste
Hauptberuflich bin ich International PR Manager bei den Urlaubspiraten in Berlin – das ist mein 40-Stunden-in-der-Woche-Job.
Wie ich allerdings darauf gekommen bin, einen Blog ins Leben zu rufen, habe ich erst kürzlich in einem Beitrag zum dreijährigen Jubiläum verfasst, klickt dazu HIER – WIE ALLES BEGANN.
Andrea:
Hab aber noch eine Frage, wo würdest du dich sehen wenn du diesen Beruf nicht machen würdest den du zur Zeit machst?
COMEBACKSTAGE:
Wenn Du Dich in dieser Frage auch wieder auf COMEBACKSTAGE beziehst kann ich Dir sagen, dass ich mich dennoch in der Musikbranche sehen würde.
Ich bin nicht nur ein Mensch mit einer großen Leidenschaft für Musik, sondern habe auch eine Ausbildung im Marketing und viel Erfahrung im PR Bereich und Journalismus. Vermutlich würde ich ohne den Blog also dennoch etwas ähnliches machen. 🙂 Als Kind wollte ich aber wegen meiner Tanzkarriere immer Tanzlehrerin werden – dafür reicht es mir heutzutage leider nicht mehr zeitlich… Mehr dazu findest Du HIER – Backstage bei Ornella! 😉 
197329_1570780204498_8272564_n
Mike:
Wann gibts denn mal wieder ein Interview mit Bands & Breakfast?! 😀 😀 

COMEBACKSTAGE:
Hi Mike – na dann, wenn es Neues zu Berichten gibt! 😉 Am besten schreibst Du mir diesbezüglich Mal direkt auf COMEBACKSTAGEofficial@gmail.com 😉
Andrea:
Was für Hobbies hast Du?
COMEBACKSTAGE:
Also neben dem offensichtlichen – der Musik und alles was damit zu tun hat – gibt es zwei Dinge, die meine Freizeit prägen. Essen und Reisen. Am liebsten in Kombination. Ich liebe es, neue Orte zu entdecken und dabei zu essen wie Einheimischen. Sonst tanze ich auch noch sehr, sehr gerne. Vor allem zu guter Rockmusik auf im Backstage auf Aftershowparties oder ganz klassisch – Standard- und Lateintanz.  Hier findest Du ein paar Eindrücke meiner letzten zwei Fernreisen nach Kalifornien und Mexiko – mit kleinem Zwischenstopp in Mailand. 😉

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Andrea:
Gibt es jemanden den du gerne mal interviewen würdest?
COMEBACKSTAGE:
Ich habe noch ganz, ganz viele auf meiner Liste!! Allerdings wäre meine absolute Nummer eins, wenn ich die freie Wahl hätte, Steven Tyler von Aerosmith. Er ist einfach mein Held seitdem ich Rockmusik überhaupt höre. Er wirkt wie ein echt cooler, sympathischer und bodenständiger Typ, der es verdammt drauf hat. Ich liebe seine Stimme und die Musik die er sowohl mit Aerosmith, als auch mit seinen Soloprojekten erschaffen hat. Steven Tyler is god!
Tanja:
Welches Interview hat am meisten Spaß gemacht?
COMEBACKSTAGE:
Alle Interviews machen auf verschiedene Art und Weisen Spaß. Manche sind besonders lustig, weil man sich schon Jahre kennt und weiß, wie man miteinander umgehen kann. Andere hingegen, weil man so aufgeregt ist, dass alles wie ein Traum erscheint.

Zu letzterem muss ich spontan an mein erstes Interview mit Steel Panther im Oktober 2016 denken – ich war schon seit Jahren ein großer Fan und hatte meinen Blog damals noch gar nicht lange… Und dennoch bekam ich die Chance, Michael Starr und Stix Zadinia zu interviewen. Ich war total aufgeregt und hatte während des Interviews trotzdem so sehr Spaß, weil die Jungs einfach genau meinen Humor treffen. Das war ein sehr, sehr cooles Interview! Du findest es übrigens HIER – In der Dusche mit Steel Panther.

thumb_DSC00102_1024

Wie gefallen Euch solche Beiträge, Rocker? Wollt Ihr mehr davon? Mehr über den Menschen hinter COMEBACKSTAGE erfahren?:) Schreibt mir Eure Meinung in die Kommentare! Nächste Woche gibt’s aber erstmal Eindrücke von der Steel Panther Show im Huxley’s in Berlin – da spielen sie mit Kissin‘ Dynamite und Battle Beast. Klar, dass ich mir das nicht entgehen lasse! 😉
Eure Ornella.
Long live Rock’n’Roll!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s